Montag, 9. März 2015

Wolle aus dem Hexenkessel

Mein Name ist Almfee und ich bin wollesüchtig!

Der eine oder andere von euch hat es vielleicht schon vermutet... ganz besonders haben es mir Farbverlaufsgarne angetan.

Und hier bin ich am Wochenende auf einen wahren Schatz gestoßen... SaDi´s Hexenkessel...

Hinter dieser Facebook-Gruppe verbirgt sich Sandra Dittrich, die sich mit Leidenschaft ganz dem Färben von Hand verschrieben hat. Zusammen mit Freundin Julia verschwindet sie von Zeit zu Zeit in Ihrem Keller und mischt geheime Farbmixturen und Gebräue, taucht Wolle hier hinein und da hinein, drückt, walkt, knetet, wäscht... und bringt noch ein wenig Zauber mit ein.

Und heraus kommen solch wunderbare Farbverläufe wie diese hier



Sandra bietet verschiedene Wollqualitäten an. Hier z.B. eine feine Merinowolle mit einer Lauflänge von 400m/100g oder auch feine Sockenwolle, 4-fach mit einer Lauflänge von 420m/100g.

Die Farben sind poppig bunt, kräftig oder pastellig. Die Farbverläufe reichen von kräftig bis hin zu sanften Übergängen. Ihre "i-Düpferl" ist hier ganz besonders interessant. Denn verstrickt sieht es aus, wie ein Schneeflockenmuster. Sehr spannend!

Jede Färbung ist nahezu ein Unikat und wird nur in seltenen Fällen mehrfach gefärbt.

Ein Traum für jeden Individualisten und Liebhaber von Handgemachtem.

So individuell wie Sandras Farbmischungen, so ausgefallen sind auch die Bezeichnungen ihrer Wollschätzchen. Es findet sich bei ihr nicht nur das schon erwähnte "i-Düpferl", auch "Pflufftl", "großer Arber", "Schneewittchen", "Himmel und Hölle" oder mein ganz besonderer Liebling "Sparifankerl" stehen für unvergleichliche Farben und Farbzusammenstellungen.

Doch nicht nur ihre besonderen Farben machen für mich die Verkaufsgruppe "SaDi´s Hexenkessel" interessant und empfehlenswert, auch der Service spielt eine große Rolle. So gibt es die Wolle nicht nur am Strang, auch gewickelt finden sich viele Farbmuster in Sandra Dittrichs Hexenküche, für "Prinzessinnen" sogar mit Glitzer...

Und was ich besonders erwähnenswert für alle Sockenstricker unter euch finde: es gibt eine doppelt gewickelte Rolle Farbverlaufsgarn, mit der zwei nahezu identische Socken auf einmal gestrickt werden können. Damit erübrigt sich die Suche nach einem passenden Anfang und eventuell anschließendes "stückeln" damit die Socken auch zusammen passen.

Bleibt nun nur noch die Frage nach dem Preis... handgefärbte Wolle, die ist sicher teuer! Doch weit gefehlt! Die Kosten für einen Strang (100g) handgefärbtes Farbverlaufsgarn liegen bei 10 - 12 Euro. Ein Preis, der mit handelsüblichem Industriegarn in der mittleren bis oberen Qualitätsklasse durchaus mithalten kann. Ich habe auch schon mehr für ein Knäuel Wolle bezahlt... ohne den Bonus des Individuellen!

Für alle, die die Wolllust nun ebenfalls gepackt hat, hier der Link zu Sandras Facebook-Gruppe: https://www.facebook.com/groups/286828314861000/
Es handelt sich hier um eine Verkaufsgruppe und die Aufnahme muss angefragt werden, was aber in der Regel und bei ernsthaftem Interesse kein Problem darstellt. Sandra postet hier immer wieder ihre neuesten Schätzchen, die dann auch gleich gekauft werden können.

So, und nun will endlich die neu erstandenen Schätzchen über die Nadel tanzen lassen... ich halte euch auf dem Laufenden! 

Viel Spaß beim "Needlework", egal ob Stricken, Häkeln, Sticken oder Nähen

wünscht euch Eure Almfee