Donnerstag, 11. Juni 2015

Dresden-Plate ein Teller für Kreative....

Gerade ist die neue Almfee-Anleitung "Tischläufer-Quilt Lovely Living" in den Shop von www.makerist.de eingezogen. Ihr findet sie über die Suchmaske Schnittmuster oder über die Suche nach "Almfee" über die Designer.

Dieses Mal habe ich die Anleitung besonders ausführlich geschrieben, denn ich wollte euch einen schönen Einstieg ins Patchwork bereiten. 

Die Anleitung enthält nicht nur eine leicht verständliche Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern, ihr bekommt auch meine Nähtipps zu: Einfassen mit Schrägband, Grundlagen in Patchwork und Quilten und Patchworklegende inkl. Beschreibung der einzelnen Techniken.



Wieso Patchwork?

Nach dem ich eine Zeit lang genäht hatte, waren mir die immer gleichen Schnitte zu langweilig geworden und ich habe mich nach einer neuen Herausforderung umgesehen... 

Da ich es liebe, viele bunte Stoffe zu verarbeiten, lag das Patchwork quasi direkt vor der Nadel.

Mein damaliger, erster Versuch war noch recht schlicht, ohne Anleitung (damals war das mit den Anleitungen aus dem Internet ja noch nicht so verbreitet) hab ich mich an meine erste Decke gewagt. Aber recht schnell wollte ich mehr und habe mir meine ersten Quiltbücher gekauft. Beide waren auf Englisch und ich liebe sie noch heute heiß und innig.

Eine Technik fand ich besonders reizvoll: die Dresden-Plate



Hier kann man wunderschöne, bunte Stoffe kombinieren und mit einem ruhigen Hintergrundstoff einen spannenden Kontrast schaffen. Wer gerne mit der Hand arbeitet, der wird diese Technik lieben, denn die Kreise, Blumen oder Sterne (je nach Vorlage) werden mit der Hand appliziert. 

Für mich ist das Applizieren mit der Hand eine schöne Abwechslung zum Stricken und Häkeln. Vor allem im Winter sitze ich dann gerne auf meiner Couch und nähe. 

So ist auch dieser Tischläufer entstanden und jetzt möchte ich euch die Anleitung dazu präsentieren.

Wenn auch ihr auf der Suche seid, nach Neuem und Spannendem, dann ladet euch meine neue Anleitung "Tischläufer-Quilt Lovely Living" gleich jetzt herunter: www.makerist.de



Für das Almfee-Design dieses Tischläufer-Quilts benötigt ihr einen ruhigen, einfarbigen Hintergrundstoff, den ihr auch für die Rückseite und die Mittelkreise verwenden könnt. Außerdem 15 bunt gemusterte Baumwollstoffe, die farblich und im Design gut mit einander harmonieren. Damit erstellt ihr die drei Dresden-Plates. Für die Umrandung und die Einfassung habe ich das selbe Stoffdesign in zwei Komplementärfarben verwendet, die auch in den Dresden-Plates zu finden sind. Damit ergibt sich ein harmonisches Gesamtbild, ohne zu unruhig zu wirken.

Wenn ihr anstelle des Tischläufers lieber gleich eine Decke nähen wollt, dann verdoppelt die Maße und stellt 6 Dresden-Plates her, die ihr in Zweierreihen auf dem entsprechend großen Hintergrundstoff appliziert. Eine schöne Alternative zur herkömmlichen Patchworkdecke.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nähen und wenn ihr Hilfe braucht, einfach einen Kommentar hinterlassen!

Alles Liebe Eure Almfee